W h e r e . i s . m y . m i n d ?
Main home
G-Book


Story Vorwort
Kapi 1
Kapi 2
Kapi 3
Kapi 4
Kapi 5
Kapi 6
Kapi 7
Kapi 8
Kapi 9
Kapi 10
Kapi 11
Kapi 12
Kapi 13
Kapi 14
Kapi 15
Kapi 16
Kapi 17
Kapi 18
Kapi 19
Kapi 20
Kapi 21
Kapi 22
Kapi 23
Kapi 24
Kapi 25
Kapi 26
Kapi 27
Kapi 28

Kapi 29
Kapi 30
Kapi 31

Design
Die Liebe stielt nicht, die Liebe ist nicht eifersüchtig, die Liebe trägt nicht nach... stimmt das wirklich?
Gratis bloggen bei
myblog.de

Als wir an der Halle ankamen waren noch nicht sehr viele da! Zum Glück! Dann mussten wir wenigstens nicht so lange warten bis wir später in die Halle gelassen werden würden. Ich sah auf die Handyuhr. Es war erst 11.00 Uhr! Das Konzert würde erst um 17.00 Uhr anfangen! Was sollten wir denn jetzt die ganze Zeit hier machen? Na am liebsten wäre ich jetzt abgehauen und nie wieder zum Konzi zurück gegangen! Aber das ging nicht!
Eine Stunde verging. Mir war immer noch langweilig und zu allem anderen dazu war meine MP3-Player-Batterie auch noch leer und ich konnte keine Musik mehr hören. Auf einmal kam eine Frau auf uns zu gelaufen die besorgt guckte. Dann fragte sie:"Wollt ihr vielleicht 2 Backstage-Karten für nach die Show haben? Meine Tochter ist leider krank!" Ich hoffte nur das irgendwas passieren sollte! Lisa sollte die Karten ablehnen! Bitte!! Da hatte ich jetzt auf keinen Fall Bock zu! Diese Typen auch noch nen bisschen persönlich kennen lernen! Doch es war schon zu spät denn Lisa antwortete gerade:"Ja gerne! Tut mir leid für ihre Tochter!" Dann gab die Frau Lisa die 2 Karten , verabschiedete sich wieder und ging. "Boah ist das nicht der Hammer? Jetzt treffen wir sie auch noch!", kreischte sie. Ich hätte am liebsten kontra gegeben aber ich wollte sie nicht verletzten. "Du kommst dann doch mit oder?", sagte sie schon ein bisschen bettelnt. "Ja muss ich ja wohl! Ich kann dich ja nicht allein lassen!", sagte ich wiederwillig. Dann schwiegen wir wieder und die Zeit verging.
Dann war es so weit! Die ersten würden in die Halle gelassen. Wir dann natürlich auch. Lisa zog mich nach vorne in die erste Reihe.Dann ging es auch schon los: Blog 27 fingen an. Ich fand sie super! Na ja! Zumindist besser als Tokio Hotel! Ich stehe mehr so auf Linkin Park als auf so was. Ich zog mir also eine halbe Stunde diese Mädels rein und dann kamen TH auf die Bühne. Alle fingen an zu kreischen. Ich wusste nicht was ich machen sollte denn ich kam mir schon ein bisschen blöd vor. Selbst Lisa war schon richtig am schreien. Ich sah Tom an. Dann Bill. Na ja! Jeder hat nen anderen Geschmack! Aber ich bestimmt nicht diesen! Es kotzte mich schon ein bisschen an aber der Gedanke die gleich auch noch Backstage zu treffen fand ich noch schlimmer! Nach eineinhalb Stunden war das Konzert dann vorbei! Ich hatte fast einen Hörschaden davon, weil die Mädels mir alle ins Ohr gekreischt hatten. "Komm wir müssen jetzt in den Backstage-Bereich!", rief Lisa und zog mich mit sich. Lisa zeigte die Karten vor und ein Bodyguart brachte uns zum Sofa wo die Jungs schon warteten. "Hi!", sagte Tom und kam auf mich zu. Er lächelte. Ich wusste nicht wa sich machen sollte. Ich sah ihn nur an. Bill sprach mit Lisa. Lisa mochte Bill am meisten von allen. Ich setzte mich auf einen Sessel. Gesprächig war ich nicht gerade sehr. "Hey du hast schöne Augen!", meinte Tom auf einmal. Ich musste grinsen. Er grinste zurück. Mir viel auf das er wirklich süß aussah wenn er lächelte. Dann unterhielten wir uns doch ein bisschen weil ich keine Lust hatte die ganze Zeit nur blöd rum zu sitzen.
"Ihr müsst euch fertig machen! Wir fahren gleich weiter!", rief David Jost der gerade in den Raum kam. "Hast du nen Handy?", fragte Tom. "Denkst du wirklich du bekommst meine Nummer?", fragte ich. Er dachte wohl er könnte mich verarschen oder so! Ne sowas nich mit mir! "Aber... aber ich mag dich wirklich! Du bist hübsch und...", rief Tom. "Was und?", fragte ich frech," mit mir kann man nicht spielen!"
Dann mussten wir gehen weil die 4 Jungs auch schon gleich weiter mussten.
Wir verließen die Hallen und liefen zum Bahnhof. "Na wie waren sie?", fragte Lisa. "Na Tom sah wohl süß aus aber er denkt wohl er könnte sich alles erlauben!", sagte ich. Dann stiegen wir in den Zug der gerade kam. Ich war seh müde.
Als wir dann wieder zu Hause waren war es schon 1.00 Uhr nachts. Ich war wirklich müde. Also gingen Lisa und ich sofort ins Bett.
Ich zog mich um uns schmiss mich aufs Bett. Mir kullerte eine Träne über die Wange. War ich eigentlich bescheuert? Nen Junge will meine Nummer und ich schnauze ihn auch noch an! Ich wusste selber nicht warum ich das gemacht hatte. Vielleicht weil die Jungen die ich bis jetzt geliebt hatte immer mit mir gespielt hatten? Ich wusste es nicht! Dann schlief ich ein.